Donnerstag, 27. November 2014

"Life" - möglicher deutscher Starttermin & Filmupdate

Ich arbeite ja bei einem deutschen Filmverleih.. Und das tolle ist, dass ich ständig bei Recherchen oder auch Newsletter-Mails zufällig Sachen und neue Infos zu Robs oder Kristens neuen Filmen mitkriege.. :D So zum Beispiel mit Life.

Der Film wurde von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) mit 250.000,00 € Fördergeld unterstützt. Grund dafür ist, dass der Life-Regisseur Anton Corbijn (niederländisch) bereits "A Most Wanted Man" in Deutschland gedreht hat und von Hamburg anscheinend so begeistert war. Somit ist Life nun eine kanadisch-australisch-deutsche Produktion und wird von Barry Films produziert und SquareOne vertreibt den Film dann in den deutschen Kinos.

Laut des offiziellen Artikels der FFHSH ist für Deutschland ein Kinostart um den 60. Todestag von James Dean geplant. Dieser wäre (ich hab's natürlich sofort gegoogelt..) am 30. September 2015. 

Somit haben wir schonmal einen ungefähren Anhaltspunkt, wann wir den Film im Kino bestaunen können! :) Eine frühere Premiere (vielleicht auf der Berlinale?) wäre natürlich auch toll, und bei einer deutschen Ko-Produktion stehen die Chancen, dass Rob mal wieder nach Deutschland kommt, dann ja auch nicht so schlecht.. Wir halten euch auf dem Laufenden!!

Hier könnt ihr euch nochmal den kompletten Artikel durchlesen.

Für sein neuestes Projekt ist Anton Corbijn in die Hansestadt zurückgekehrt. Bei Post Republic wird zurzeit das Colour-Grading für die australisch-kanadisch-deutsche Koproduktion Life erstellt.                                      
»Es ist wunderbar, wieder hier zu sein«, sagt Anton Corbijn. Der niederländische Regisseur und Fotograf hatte zuletzt A Most Wanted Man in Hamburg gedreht und war begeistert von den Locations und der besonderen Stimmung in der Hansestadt. Sein neuester Film Life erzählt die Geschichte des Hollywood-Fotografen Dennis Stock, der 1955 auf einer Party den noch unbekannten James Dean kennenlernt. Eine besondere Begegnung aus der, neben den weltbekannten Porträts der Hollywood-Ikone, eine wunderbare Freundschaft hervorgeht.
Das Thema habe ihn sehr angesprochen, erzählt Anton Corbijn, der als Fotograf vor allem durch seine Musiker-Proträts berühmt wurde. Auch filmisch hat er sich mit Künstlerpersönlichkeiten beschäftigt und in seinem ersten Film Control das Leben von Ian Curtis, dem Sänger der Band Joy Devision, in Szene gesetzt.
Life wird auf deutscher Seite von Wolfgang Müller (Barry Films) produziert und kommt voraussichtlich zum 60. Todestag von James Dean 2015 in die deutschen Kinos. In den Hauptrollen spielen Dane Dehaan und Robert Pattinson. Die Filmförderung Hamburg Schlesig-Holstein hat den Film mit 250.000 Euro in der Produktion unterstützt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen