Mittwoch, 30. Juli 2014

Rob auf dem Cover des Esquire UK Magazins

Heute zeigten wir euch bereits auf Facebook erste Bilder von Robs "Esquire UK" Covershoot für die Septemberausgabe... Nun bekommt ihr ein paar BTS Bilder und Infos zum Interview.


Na das Cover sieht doch mal extrem schicki aus :D 

Das Abo-Kunden-Cover sieht übrigens so aus:




BTS Pics mit David McKendrik, Creative Director von Esquire UK, und Tom Macklin, Entertainment Director des Esquire´s.


via RPLife

Interviewauszug:  Im ersten Moment ist wohl Rob´s Kommentar bezüglich der Ereignisse mit Kristen am wichtigsten. Aber liest man weiter, erkennt man recht schnell, dass er das was da (auch immer) vorgefallen ist, mittlerweile verarbeitet hat und die beiden auch darüber gesprochen haben. Ich selbst könnte mir nicht vorstellen, wie ich damit umgehen würde, wenn mein gesamtes Leben in der Öffentlichkeit breitgetreten würde. Nicht-Fans würden jetzt wieder sagen: "Er ist Schauspieler, er MUSS damit umgehen/rechnen" - nein! Muss er nicht, es gibt Stars die weitaus weniger durch den Dreck gezogen werden. Aber lassen wir das, bevor ich mich in Rage rede. Zurück zum Thema. 
Ich finde es schön, dass Rob daran arbeitet, in jedem seiner Filme jemand komplett anderes zu sein. "Angst", dass seine Twilight-Fans diese Filme nicht (mehr) ansehen hat er irgendwo, war sich aber von vornherein darüber bewusst. Sie sind ja nicht weg :) 
Mit dem ganzen Rummel um seine Person hat er sich nun abgefunden, auch wenn er die ein oder andere witzige Story zu erzählen hat, sowohl wie er seinen Assistenten als sich selbst verkleidet, um die Papz von sich abzulenken oder von eigenartigen Drehszenen in der Limousine mit Schweiß und Julianne Moore^^
Weiterhin erfahren wir das, was uns schon längst klar war. Rob spinnt sich gerne Geschichten zusammen, wenn er nervös wird :D Das haben wir ja schon des Öfteren beobachten können (siehe Jimmy Kimmel Interview). Letzter Kommentar erstmal meinerseits: Das Interview wurde beim Reporter zu Hause abgehalten. Selbiger hat für Bier und Grillzeug gesorgt und Rob kam ganz unverfroren ohne PR-Heinz zu ihm...Das würde wohl auch nicht jeder Promi machen... Aber Rob ist ja nicht irgendwer! Das ist uns allen klar :-*

So, wer´s bis hier hin geschafft hat sich mein Gebrabbel anzuhören^^ - jetzt kommt der kleine Auszug.


Robert Pattinson jokes about his “love child,” shares a mortifying story about sex sweat, and gets candid about his romance withKristen Stewart in the September issue of Esquire UK
As Gossip Cop can attest, a lot — A LOT — has been said about Pattinson’s relationship with Stewart, which was infamously complicated by her cheating with Rupert Sanders
In his Esquire cover story, Pattinson takes a light tone to the subject that has fascinated the tabloids and fans alike. “Sh*t happens, you know?” he says, reportedly laughing. “It’s just young people… it’s normal! And honestly, who gives a sh*t? ”Pattinson confesses, “The hardest part was talking about it afterwards. Because when you talk about other people, it affects them in ways you can’t predict.” 
“It’s like that scene in Doubt, where [Philip Seymour Hoffman is] talking about how to take back gossip?” he continues. “They throw all those feathers from a pillow into the sky and you’ve got to go and collect all the feathers.” It seems like there will feathers in the sky for years to come when it comes to Pattinson and his personal life, and the paparazzi certainly haven’t helped things.


Das komplette Interview findet ihr HIER - Lesen lohnt sich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen